Multi Cloud – verteilte Last statt riskante Zentralisierung

Donnerstag, 2. März 2017, in Cloud-Markt, von Mark Neufurth

Multi Cloud – verteilte Last statt riskante Zentralisierung

Multi Cloud ist ein Begriff, der sich in den letzten 12 Monaten mehr und mehr etabliert hat. Während die Public Cloud schon zuvor immer bedeutender wurde, so verfestigte sich mit Multi Cloud die Idee, einerseits von den Vorteilen unterschiedlich strukturierter Public Clouds zu profitieren. Ein Cloud Computing-Infrastruktur nutzendes Unternehmen kann im Multi Cloud-Modell mit mehr als einem Cloud-Anbieter zusammenarbeiten und dabei mehrere Micro Services, Module und Virtualisierungsmethoden unterschiedlicher Anbieter einbinden. In diesem Modell entwirft ein Unternehmen das Gros seiner Infrastruktur selbst und erweitert die Architektur projekt- und anwendungsbezogen um weitere externe Services, die es nicht lohnte, sie selbst neu zu entwickeln.

Zentralisierung hat ihre Tücken

Andererseits ließen sich in der Multi Cloud auch Infrastrukturen bei mehreren Anbietern von Public Cloud-Angeboten dupliziert aufbauen. Dass dieses Vorgehen seinen Charme hätte, zeigt die Tatsache, dass auch eine noch so professionell betriebene Public Cloud gelegentlich Störungen aufweisen kann. Das hat sich erst vorgestern wieder gezeigt, als Amazon AWS mit Problemen beim objektbezogenen Storage S3 in einer seiner bedeutendsten Rechenzentrums-Regionen zu kämpfen hatte. Populäre Internetdienste wie Slack und Trello, aber auch das Online-Reisebüro Expedia, Apples iCloud oder die Adobe Creative Cloud über Stunden hinweg nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar waren. Das ist für die Betreiber dieser Dienste geschäftlich eine arge Einschränkung, ärgerlich aber ist es auch für die jeweiligen Endanwender. Amazon AWS gilt als der unangefochtene König der Public Cloud. Aber ganz gleich, wie professionell ein Anbieter gegen Ausfälle abgesichert ist: Fehler werden immer geschehen. Man kann ihre Zahl und schwere zwar minimieren, nie jedoch hundertprozentig ausschließen. Problematisch ist eher, dann sein gesamtes Geschäft in die Hand eines einzigen Dienstleisters zu legen.

Evaluierung von Alternativen und Duplizierung in der Multi Cloud

In den Zeiten vor der Cloud betrieben Unternehmen ihre IT selbst. Das gab es zwar sicher auch einmal Ausfälle, jedoch war es dann die Unternehmens-IT selbst, die ein sehr hohes Interesse dran hatte, den Betrieb wiederherzustellen. Es handelte sich ja um ihren eigenen Arbeitgeber. Mit externen Cloud-Anbietern werden Service-Verträge abgeschlossen, SLA vereinbart, Vertragsstrafen ausgehandelt; die externen Anbieter arbeiten auf höchstem professionellem Niveau. Und dennoch: Ich als Kunde gebe meine IT in fremde Hände. Problematisch in diesem Zusammenhang sind dann auch nicht die einzelnen Cloud-Dienste. Herausfordernd wird es allerdings, wenn zu sehr auf einen einzigen Anbieter gesetzt wird. Und das betrifft nicht nur den Marktgiganten Amazons AWS.

Geteiltes Risiko und eine starke Vertrauensbasis

Unterbrechungen im Cloud-Betrieb kann man in einem gewissen Maße durchaus vorbauen. So kann der Kunde selbst Hochverfügbarkeits-Infrastrukturen schaffen, in dem er zum Beispiel ProfitBricks Fail-over IP einsetzt. Unabhängig von einem einzigen Anbieter kann der Kunde aber mittels Multi Cloud auch mehrere Cloud-Provider heranziehen und seinen Betrieb Provider unabhängiger gestalten. Hinzu. So verwendet Netflix beispielsweise hauptsächlich AWS, Netflix‘ Continuous Delivery-Plattform Spinnaker schafft es jedoch, Anwendungen und Installationen auf unterschiedlichen Cloud-Plattformen zu managen.

Mit einem Public Cloud-Anbieter wie ProfitBricks kommt noch ein wichtiger Aspekt hinzu. Im Störungsfall oder besser noch bei der vorbeugenden Verhütung desselben ist es wichtig, ein vertrauensvolles Verhältnis zum Anbieter zu pflegen. Mit verantwortlichen Ansprechpartnern, die ich als Kunde jederzeit kontaktieren kann. Bei der Einrichtung und dem Betrieb von Multi Clouds helfen spezialisierte Dienstleister, die die Eigenschaften jeder Public Cloud bestens kennen. Sie sehen: Die Multi Cloud steht jedem offen. Setzen Sie nicht alles auf eine Karte!

Hinterlasse eine Antwort

* Pflichtfeld

© 2012-2017 by ProfitBricks